3 Strategien zur Minimierung der Auswirkungen von Abwesenheiten in einer Krise

3sheepblue

Eine Krise – so wie z.B. die aktuelle CORONA-Krise – kann umfangreiche Auswirkungen haben und einen, mehrere oder alle Mitarbeiter betreffen. Es gibt eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass am Arbeitsplatz Fehlzeiten auftreten. Und diese Abwesenheiten haben negative Auswirkungen auf den Betriebsablauf.

Die folgenden 3 Strategien sollen dabei helfen, Risiken zu mindern, Fehlzeiten zu minimieren und einen reibungslosen Ablauf im Unternehmen zu garantieren. Eine optimale Dienstplanung ist dabei häufig unterstützend.

Strategie Nr. 1 – Schaffung einer Kultur des Wissensaustauschs

Um sich auf Situationen vorzubereiten, in denen wichtige Mitarbeiter fehlen, müssen die Teammitglieder weitergebildet werden. Wenn die Arbeitnehmer stets auf dem Laufenden gehalten werden, werden die Risiken für den Betrieb der Organisation minimiert.

In der Personaleinsatzplanung kann eine Kultur des Wissensaustauschs gefördert werden und Lücken in wesentlichen Funktionen vermieden werden, darunter auch:

Implementierung von Zeitplan- und Dienst-Rotationen

  • um Mitarbeiter in wichtigen Funktionen mit fähigen Ersatzmitarbeitern zu paaren
  • um praktische Erfahrungen zu vermitteln und daraus zu lernen

Strategie Nr. 2 – Flexibilität und Technologie

Wenn Mitarbeiter daran gehindert sind im normalen Umfeld zu arbeiten, sollte der Dienstgeber feststellen, ob es alternative Möglichkeiten zu arbeiten gibt, um die Auswirkungen auf den Betrieb zu minimieren.

Home-Office bietet viele Chancen, sofern es möglich ist. Mehr Flexibilität, eine bessere Work-Life-Balance der Mitarbeiter und eine höhere Lebensqualität steigern das Engagement und die Produktivität der Mitarbeiter. Eine automatische Dienstplanung kann dies unterstützen:

  • Verwaltung flexibler Arbeitsvereinbarungen
  • Meldung der Stunden außerhalb der Normalarbeitszeit
  • Implementierung neuer gesetzlicher Regelungen

Strategie Nr. 3 – Verpflichtungen kennen

In der Krise ist es von entscheidender Bedeutung, dass der Arbeitgeber seine Pflichten versteht, damit die Mitarbeiter voll und ganz unterstützt werden können. Eine automatische Dienstplanung kann hier perfekt unterstützen:

  • Berücksichtigung der Mitarbeiterwünsche
  • Einfacher/automatischer Diensttausch
  • Miteinbeziehung der Mitarbeiter in die Dienstplanung

Sheepblue – Automatische Dienstplanung auf Knopfdruck

Sheepblue erstellt auf Knopfdruck den Dienstplan für Ihre Abteilungen und Mitarbeiter und beachtet dabei alle notwendigen Regeln für Ihr Unternehmen, wie gesetzliche Vorgaben zu Arbeitszeiten. Darüber hinaus kümmert sich Sheepblue automatisch um die korrekte Einteilung des korrekten Arbeitszeitmodells. Sheepblue bietet Arbeitgebern eine Möglichkeit die Dienstpläne effizient, schnell und einfach zu erstellen – auch in Krisenzeiten.

Kontaktieren Sie uns um zu erfahren wie auch Sie durch automatische Dienstplanerstellung profitieren können und vereinbaren Sie hier Ihren Demo-Termin:  https://www.sheepblue.com/demo/

Beitrag mit Freunden und Kollegen teilen

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email
Scroll to Top